Einer alleine? Oder steckt doch ein Team dahinter?

Werbeagentur oder Freelancer?

Viele kleine oder mittelständische Unternehmen sehen sich häufig in der Zwickmühle: Gründen wir eine eigene Marketingabteilung oder engagieren wir eine teure Werbeagentur? Oder wird ein Freiberufler unseren Anforderungen gerecht?

Oft ist es genau die Mischung. Und auch für mich, Lars Kröger, hat sich in den letzten 17 Jahren gezeigt: Ganz alleine geht es natürlich nicht. Einer alleine kann nicht Grafikdesigner, Programmierer, Texter, Konzepte und Suchmaschinenspezialist sein. Darum ist über die Jahre ein dichtes Netzwerk fester, oft auch freiberuflicher Partner entstanden. Mit ihnen arbeite ich seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und so sind auch umfangreiche Projekte und eine regelmäßige, dauerhafte Betreuung mit dem Leistungsumfang einer klassischen Werbeagentur kein Problem.

Nah am Kunden

Nah am Kunden.

Doch noch wichtiger als tausend Worte sind Kundennähe und ein technisches Verständnis, um auch komplexe Zusammenhänge zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen entwickeln zu können.

„Kauf dir ein vernünftiges Auto“, höre ich meine Mutter noch heute sagen. Dennoch hat mir die jahrelange Oldtimerschrauberei und die dazu gehörende Improvisation den Weg für ein hohes technisches Verständnis geebnet, das mir bei meiner täglichen Arbeit immer wieder zugute kommt.

In die Wiege gelegt.

Die Familie Kröger besteht und bestand schon immer aus Werbern. Otto Kröger beschäftige sich als gelernter Schriftsetzermeister schon früh mit den ersten Computersystemen und war bis zuletzt kreativ tätig. Und so traten auch mein Bruder und ich in diese Fußstapfen und führen die Familientradition fort.

Lars Kröger
Diplom Kommunikationsdesigner
Jahrgang 1978
1996 – 2000
Kommunikationsdesign-Studium an der Ruhrakademie Schwerte.
1998 – 2000
während des Studiums freie Mitarbeit bei der Agentur Visualart Concept in Neuss
2002
Gründung von kröger grafikdesign und konzeption, damals noch unter dem Namen 5starqualitydesign in Iserlohn